Zum Hauptinhalt springen

Kommunales Mobilitätsmanagement

Die Mobilitätswende beginnt in den Köpfen! Push-Maßnahmen, die die Nutzung des privaten Autos weniger attraktiv machen, Pull-Maßnahmen, die die Nutzung umweltfreundlicherer Verkehrsmittel attraktiver machen, können durch Kommunen, den Bund und viele weitere Akteur*innen – nicht zuletzt der Einzelperson – umgesetzt werden. Dieser Prozess muss intelligent gesteuert und interdisziplinär koordiniert werden! Maßnahmen, die dies erreichen müssen, geplant und organisiert werden und alle beteiligten Akteur*innen müssen einbezogen werden. Die dafür unmittelbar betroffenen Handelnden findet sich oft auf kommunaler Ebene. Hier ist das Wissen vorhanden, welche die relevanten Akteur*innen sind, welche die betroffenen Fachstellen der Kommunalverwaltungen sind, wie sie kooperieren können und welche Aufgaben am dringendsten und am effektivsten angegangen und umgesetzt werden können.

Die DEPOMM erkennt die Kommunen daher als die zentralen Akteur*innen des Mobilitätsmanagements und unterstützt dort den dringend erforderlichen Change-Management- Prozess beratend und vernetzend bei der Schaffung der notwendigen politischen, prozessualen und kommunikativen Rahmenbedingungen.  So kann die Kommunalpolitik und die Kommunalverwaltungen zusammen mit der Zivilgesellschaft vor Ort gestärkt werden, um die Mobilitätswende in den Kommunen erreichen zu können.

Ziel der Aktivitäten der DEPOMM in diesem zukunftsweisende Handlungsfeld ist es, das Kommunale Mobilitätsmanagement als ein neues, effektives Instrument der integrierten und nachhaltigen Stadt- und Verkehrsplanung sowie der Verkehrspolitik zu verbreiten und zu etablieren.

Projekte

Kommunales Mobilitätsmanagement - Aufbau eines bundesweiten Unterstützungssystems und Erarbeitung eines anwenderorientierten Handlungsleitfadens zur Förderung des Kommunalen Mobilitätsmanagements

Projektlaufzeit: 01.04.2021 bis 31.12.2022

Kontakt

Michael Abraham
Projektleiter
Kommunales Mobilitätsmanagement
Telefon: 0151 570 043 56
Email: Michael.Abraham@depomm.de